CureVac AG baut Patentschutz für innovative mRNA-Impfstoffe weltweit aus

Neu erteilte Patente schützen mRNA-basierte RSV-Impfstoffe sowie eine Reihe von verschiedenen mRNA-Impfstoffen für Neugeborene, Säuglinge und ältere Menschen, wie z.B. Grippe

TÜBINGEN, 13. Juni 2017 – Die CureVac AG, ein biopharmazeutisches Unternehmen im Bereich der mRNA-Medikamente, gibt die Erteilung wichtiger Patente zur Verwendung von Messenger-RNA (mRNA) für prophylaktische Impfstoffe in Europa und in den USA bekannt. Die Erteilungen umfassen mRNA-Impfstoffe gegen das Respiratory Syncytial Virus (RSV) sowie die Impfung älterer Menschen und Neugeborener/Säuglinge.

Dr. Ingmar Hoerr, Mitgründer und Vorstandsvorsitzender der CureVac AG, sagt: „Der Ausbau des IP-Portfolios unserer prophylaktischen Impfstoffe in Europa und den USA ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für CureVac. Wir sind uns sicher, dass die enorme Dynamik in unserem Geschäftsfeld weiter zunehmen wird, da immer mehr große Pharmafirmen das umfangreiche Potential der mRNA-Technologie erkennen. Die neu erteilten Patente stärken unsere Position für die zügige Entwicklung potenter Impfstoffe innerhalb dieser vollkommen neuen Klasse von Medikamenten.“

Dr. Hoerr weiter: “Bereits im November 2013 haben wir unsere Studie mit einem Tollwutimpfstoff gestartet. Dabei handelte es sich um die weltweit erste klinische Studie mit einem prophylaktischen mRNA-Impfstoff. Die vielversprechenden Ergebnisse dieser Studie haben uns bestärkt, unseren Tollwutimpfstoff mit optimierter Formulierung in kürze klinisch zu testen. Dieser soll schon in einer sehr geringen Dosierung vollen Impfschutz gewährleisten. Mit unserer Technologie könnten wir so schon bald neue Standards in der weltweiten Impfstoffversorgung setzen.“

Insgesamt verfügt die CureVac AG über ein breites IP-Portfolio mit mehr als hundert Patentfamilien, die verschiedenste Bereiche der mRNA-Plattform abdecken. So schützt das Unternehmen die Verwendung und Produktion von mRNA in einem breiten Spektrum von Behandlungsmodalitäten und Krankheitsbildern.

CureVacs neue Impfstoffpatente:

  • U.S. Patent Nr. 9688729: Das Patent schützt mRNA-Sequenzen, die das wichtigste Antigen des Respiratory Syncytial Virus (RSV) kodieren für die medizinische Anwendung. Das Virus ist die Hauptursache von Infekten der unteren Atemwege und oft verantwortlich für Krankenhausaufenthalte im Kindesalter; auch Personen im höheren Alter sind häufig davon betroffen.
  • U.S. Patent Nr. 9623095 / Europäisches Patent Nr. 2680880: Dieses Patent schützt die Verwendung von mRNA, die ein Antigen eines Pathogen kodiert, insbesondere das Hämagglutinin-Antigen des Grippevirus für die Impfung Neugeborener und Säuglinge.
  • Europäisches Patent Nr. 2680881: Dieses Patent deckt die Impfung älterer Menschen mit mRNA kodierend für ein pathogenes Antigen, z.B. vom Grippevirus ab.

Pressemeldung als PDF herunterladen.

Ihr Kontakt

Verena Lauterbach
Senior Manager Communications
T: +49 7071 9883 1756
Per Email kontaktieren