CureVac erweitert seinen wissenschaftlichen Beirat um renommierte Experten

TÜBINGEN, 30. März 2016 - Das biopharmazeutische Unternehmen CureVac AG, Pionier im Bereich mRNA-basierter Wirkstoffe, erweitert seinen wissenschaftlichen Beirat. Aufgabe des wissenschaftlichen Beirates ist es, CureVac bei der Priorisierung des Produktportfolios und bei der effektiven Durchführung der klinischen Programme zu unterstützen. Der Beirat setzt sich nun aus 16 renommierten Experten der für CureVac zentralen Arbeitsgebiete Krebsimmuntherapie, prophylaktische Vakzine und Proteinersatztherapie zusammen. Vorsitzender des Gremiums ist Dr. Ralf Clemens, der langjährige Erfahrung im Bereich der Impfstoffentwicklung bei führenden globalen Unternehmen der Pharmabranche einbringt.

Dr. Ingmar Hoerr, Vorstandsvorsitzender und Mitgründer von CureVac, dazu: „Wir sind stolz darauf, diese renommierten Experten in der jetzigen von starkem Wachstum und Fortschritt geprägten Phase als Mitglieder unseres wissenschaftlichen Beirats begrüßen zu können. Derzeit laufen fünf klinische Studien und wir rechnen damit, im Laufe des Jahres weitere Studien zu initiieren und wichtige klinische Meilensteine zu erreichen. Ich bin überzeugt davon, dass der wissenschaftliche Beirat einen enormen Beitrag zur Weiterentwicklung unserer mRNA-basierten Wirkstoffe hin zur Zulassung und Marktreife leisten wird.“

Dr. Ralf Clemens, Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats und Aufsichtsratsmitglied bei CureVac, sagte in einer Stellungnahme: „CureVacs mRNA-basierte Technologieplattform hat das Potenzial, die Therapie von Krebserkrankungen, die Art und Weise wie Impfstoffe hergestellt und eingesetzt werden, sowie Ersatztherapien bei genetischem oder erworbenem Proteinmangel zu revolutionieren. Daher ist eine fo-kussierte und zügige klinische Entwicklung von großer medizinischer Bedeutung. Den neuen wissenschaftlichen Beirat zeichnet nicht nur ein breites Spektrum an Erfahrung aus Forschung, klinischer Entwicklung und öffentlichem Gesundheitswesen, sondern auch an unternehmerischer Expertise im Bereich der Biotechnologie aus. Ich freue mich, mit dieser angesehenen Expertengruppe an der Erreichung unseres ge-meinsamen Ziels zu arbeiten: Das erste mRNA-basierte medizinische Produkt zur Zulassung und auf den Markt zu bringen.“

CureVacs wissenschaftlicher Beirat setzt sich aus den folgenden Experten zusammen:

  • Prof. Carol J. Baker, MD, Professorin für Pädiatrie, molekulare Virologie und Mikro-biologie am Baylor College for Medicine in Houston, Texas; ehemalige Vorsitzende des Advisory Committee on Immunization Practices (ACIP) der USA, Präsidentin der Infec-tious Diseases Society of America und der National Foundation for Infectious Diseases.
  • Prof. Nina Bhardwaj, MD, Professorin für Hämatologie und medizinische Onkologie an der Icahn School of Medicine am Mount Sinai Hospital in New York City; Mitglied der American Society of Clinical Investigation und der American Association of Physicians; leitende Redakteurin des AACR Cancer Immunology Research Journals.
  • Ralf Clemens, MD, Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats, ehemaliger Leiter der globalen Impfstoffentwicklung bei GSK Biologicals, Novartis Vaccines und Takeda Vaccines; Berater der Bill & Melinda Gates Stiftung sowie des Africa Research Excellence Fund (AREF); Mitglied des Aufsichtsrats von CureVac.
  • Michel De Wilde, PhD, ehemaliger Leiter der Impfstoffentwicklung bei Sanofi Pasteur und bei GSK Biologicals; Mitglied des Aufsichtsrats des Infectious Disease Research Institutes (IDRI) und der VBI Vaccines Inc.
  • Prof. Dr. Dirk Jäger, MD, Leiter der Abteilung Medizinische Onkologie im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT), Heidelberg, verantwortlich für den gesamten klinischen Bereich; Leiter der Forschungsgruppe „Angewandte Tumor-Immunität“ am Deutschen Krebsforschungszentrum.
  • Prof. Dr. Karim Fizazi, MD, Leiter der Abteilung für Krebsmedizin des Instituts Gus-tave Roussy in Villejuif, Frankreich; Präsident der französischen Forschungsgruppe für Karzinome unbekannter Herkunft und Mitherausgeber des European Journal of Cancer.
  • Christopher Karp, MD, Leiter der Global Health Discovery & Translational Sciences der Bill & Melinda Gates Stiftung.
  • Prof. Dr. Michael P. Manns, MD, Direktor der Klinik für Gastroenterologie, Hepato-logie und Endokrinologie an der Medizinischen Hochschule Hannover.
  • Prof. Stanley Plotkin, MD, emeritierter Professor des Wistar Institutes und der Uni-versität Pennsylvania, USA; außerordentlicher Professor der Johns Hopkins Universität; Herausgeber des Standardbuches “Vaccines“.
  • Jean-Paul Prieels, PhD, ehemaliger Leiter der Forschung bei GSK Biologicals; Auf-sichtsratsmitglied bei mehreren Biotech-Unternehmen, unter anderem bei DNAlytics und Vaximm.
  • Prof. Dr. Hans-Georg Rammensee, PhD, Leiter der Abteilung Immunologie am Universitätsklinikum Tübingen.
  • George R. Siber, MD, Chief Scientific Officer von ClearPath Vaccines; ehemaliger Leiter der Forschung und Entwicklung bei Wyeth Pharma, Vaccines und Leiter der Massachusetts Biologics Laboratories, USA.
  • Prof. Daniel Speiser, MD, Leiter der Clinical Tumor Biology & Immunotherapy Group, Abteilung für Onkologie und Ludwig Cancer Research Center, Universität Lausanne, Schweiz.
  • Prof. Xiao-Ning Xu, MD, PhD, Lehrstuhl für Human Immunology am Imperial College London, Großbritannien; zuvor Leiter von Novartis Vaccines Research China.
  • Prof. Dr. Fred Zepp, MD, Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz; ehemaliger Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ), Mitglied der deutschen Ständigen Impfkommission (STIKO).
  • Gerd Zettlmeissl, PhD, Aufsichtsratsvorsitzender der Hilleman Laboratories, Delhi, Indien, Aufsichtsratsmitglied bei Aeras und weiteren Biotech-Unternehmen; ehemaliger Managing Director bei Chiron Behring und ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Intercell.

Das Scientific Advisory Board finden Sie auf unserer Website hier.

Pressemeldung als PDF herunterladen